Banner von santiago-online.com

Das Hostal de los Reyes Católicos

Das "Königliche Hospital", das bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts als städtisches Krankenhaus gedient hatte, wurde 1954 in ein Luxushotel mit dem Namen Hostal de los Reyes Católicos umgewandelt. Das heute zur Kette der "Paradores" gehörende Hotel wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts im plateresken Stil errichtet. In seinem Inneren verfügt es über vier Kreuzgänge; zwei im Stile der Renaissance und zwei im Stile des Barrock. Bemerkenswert ist insbesondere das platereske Portal mit Darstellungen u. a. von Jesus Christus und der Jungfrau Maria, den Aposteln Jakobus d. Ä., Petrus, Paulus und Johannes und den katholischen Königen, Isabella I. von Kastilien und Ferdinand II. von Aragonien.

Das ehemalige Hostal erhällt auch als Luxushotel bis heute - wenn auch in begrenztem Umfang - seine Tradition aufrecht, die Pilger, die auf dem Jakobsweg nach Santiago gelangen, zu verpflegen. So erhalten täglich die ersten zehn Pilger, die sich mit der frisch ausgestellten Pilgerurkunde ("Compostela") im Hotel einfinden ein kostenloses Frühstück, Mittag- und Abendessen.